[langendorf.jpg]

Ortsteil Langendorf

Langendorf ist neben Hertingshausen der nördlichste Ort im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Der Ort wird erstmals in einer Urkunde des Klosters Haina erwähnt, die nach Auskunft des Hessischen Staatsarchivs Marburg nur auf „vor 1246“ zu datieren ist.

Die zum größten Teil in Fachwerkbauart ausgeführte geschlossene Bauweise des älteren Ortsteilkerns ist durchsetzt mit ländlichen Anwesen.

In Langendorf leben heute rund 430 Einwohner.

Wie auch in den übrigen Ortsteilen Wohratals finden sich viele der Einwohnerinnen und Einwohner in den örtlichen Vereinen wieder.

Im direkten Umfeld der Kirche befinden sich die zum Gemeinschaftshaus ausgebaute Dorfscheune, das Backhaus und der Dorfbrunnen.

Das Backen im neuen Backhaus

Im Gegensatz zu vielen anderen Gemeinden der Region besitzt Langendorf kein altes Backhaus mehr. Das Backhaus am Wuhlgraben wurde etwa 1968 für 100 DM zum Abriss verkauft. Das Backhaus im Unterdorf diente zunächst, nachdem es nicht mehr in Betrieb war, der Jugend als Treffpunkt und wurde Anfang der siebziger Jahre abgerissen. Da aber einige Einwohner aus Langendorf daran interessiert waren, ihr Brot wieder auf althergebrachte Weise zu backen, bildete sich eine entsprechende Initiative. Mit viel Eigenleistung von Langendorfer Bürgern, aber auch mit finanzieller Unterstützungen der Gemeinde sowie der Region Burgwald, wurde ein Neubau in Angriff genommen und im August 1999 eingeweiht. Einmal im Jahr findet rund um die Dorfscheune und das Backhaus ein Backhausfest statt. Inzwischen ist das Backen im Backhaus ein fester Bestandteil des Dorflebens geworden. Der Backhausverein zählt fast 30 Mitglieder und der Schornstein raucht des Öfteren. Neben der Brot- und Kuchenherstellung für den eigenen Haushalt wird für Familienfeiern, Vereinsfeste und für Marktstände wie zum Beispiel beim „Wohrataler Pflanzmarkt“ gebacken. Für alle Schulformen bietet der Backhausverein ab der 3. Klasse ein Erlebnisbacken im Backhaus an, das einen Vormittag in Anspruch nimmt.

Der Nordic-Walking-Park Wohratal mit der Starttafel zur Streckenbeschreibung findet am Dorfplatz in Langendorf seinen Anfang. Für Interessierte stehen drei Strecken zur Auswahl:

NW-Route 85 hat eine Länge von 5,5 km, NW-Route 86 hat eine Länge von 7,1 km und NW-Route 87 hat eine Länge von 9,6 km.

Auf den Strecken bieten sich eine abwechslungsreiche Landschaft und farbenfrohe Bilder des Burgwaldes.

Ein Erlebnis der besonderen Art und dabei die Natur genießen – das bietet der Pferdehof Langendorf. Dort werden für Besucher in Begleitung Ausritte durch Hessens größtes zusammenhängendes Waldgebiet, den Burgwald angeboten. Kinder können sich auf Abenteuerfreizeiten rund ums Pferd freuen. Übernachtungen im Indianerzelt sorgen für Spaß und Abenteuer.