Wohratal News − Baulandentwicklung im Ortsteil Langendorf

Bekanntlich verfügt die Gemeinde Wohratal in den Ortsteilen Wohra und Halsdorf über entsprechende Bauplätze in den Neubaugebieten. Neubaugebiete in den Ortsteilen Langendorf und Hertingshausen gibt es aktuell nicht.

Im Ortsteil Langendorf verfügt die Gemeinde Wohratal allerdings entlang der Straße „Flohweg“ über kommunale Grundstücke, die auch teilweise nach dem Flächennutzungsplan als Mischgebiet ausgewiesen sind. Diese sind aber wasser- und abwassertechnisch nicht erschlossen.

Anfragen hinsichtlich eines Verkaufs wurden in der Vergangenheit aus diesem Grund sowie unter Hinweis auf das bestehende Bauplatzangebot der Gemeinde Wohratal in den Ortsteilen Wohra und Halsdorf abgelehnt.

Aufgrund einer aktuellen Anfrage hat sich nun die Frage einer zahlenmäßig übersichtlichen Bauplatzentwicklung für Ortsansässige neu gestellt.

Prädestiniert für eine derartige Entwicklung könnte der o.g. Bereich entlang des Flohweges sein, da er sich im Eigentum der Gemeinde Wohratal befindet. Eine mögliche unverbindliche Bebauungsvariante ist auf dem nachstehenden Kartenbereich skizziert.

Für eine Umsetzung eines derartigen Projektes wären die Änderung des gültigen Flächennutzungsplanes sowie ein Aufstellungsverfahren für einen Bebauungsplan erforderlich. Zudem müsste der Bereich wasser- und abwassertechnisch erschlossen werden. Hierzu wäre eine Kooperation der Gemeinde mit einem Erschließungsträger denkbar, der ein solches Projekt vorfinanziert.

Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, ob für die Ausweisung von Neubauflächen in Langendorf ausreichend Interesse besteht, möchten wir interessierte Bürgerinnen und Bürger bitten, Kontakt mit der Gemeindeverwaltung aufzunehmen.

Bei Interesse wenden Sie sich daher bitte bis Ende August diesen Jahres an Bürgermeister Peter Hartmann, Halsdorfer Straße 56, 35288 Wohratal, email: p.hartmann@wohratal.de.

Zurück