Wohratal News

Wahl des Kreisseniorenrates

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Kreisseniorenrates des Landkreises Marburg-Biedenkopf am 21. Januar 2016 - Einreichungsfrist Hiermit fordere ich nach § 9 Abs. 1 der Wahlordnung zur Wahl des Kreisseniorenrates des Landkreises Marburg-Biedenkopf (WO) zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Wahl des Kreisseniorenrates des Landkreises Marburg-Biedenkopf auf.

mehr

Bekanntgabe von Wasserhärtebereichen

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Nach § 9, Abs. 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln vom 29. April 2007 haben die Wasserversorgungsunternehmen dem Verbraucher den Härtebereich des von ihnen abgegebenen Trinkwassers mindestens einmal jährlich, ferner bei  jeder nicht nur vorübergehenden Änderung des Härtebereiches in Form von Aufklebern oder in einer ähnlich wirksamen Weise mitzuteilen.

mehr

Straßenreinigung

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Wir weisen darauf hin, dass nach den Bestimmungen der Straßenreinigungssatzung die Grundstückseigentümer zur Straßenreinigung verpflichtet sind.

mehr

Kostenlose Entsorgung von Elektrokleingeräten

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

In Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaft Lahn-Fulda (ALF) bietet die Gemeinde Wohratal die Entsorgung von Elektrokleingeräten wie folgt an:   Elektrokleingeräte mit einer Kantenlänge bis ca. 30 cm (zum Beispiel Haartrockner, Elektro-Rasierer, Radio-Wecker, Küchenmaschinen Mixer und Rührer) können durch die Bürgerinnen und Bürger auf dem Bauhof der Gemeinde Wohratal, Biegenstraße 2b, Ortsteil Wohra kostenlos abgegeben werden.   Die Abgabe von Elektrokleingeräten ist nur bei vorheriger Anmeldung unter der Handynummer des Bereitschaftsdienstes des Bauhofes 0173 5161950 möglich.   Weiterhin werden größere Elektro- und Elektronik-Altgeräte unter vorheriger telefonischer Anmeldung bei der Firma Integral kostenlos und termingenau innerhalb von 2 Wochen abgeholt. Telefon 06421 944144.

Brücke über den Mühlgraben Mühle Metz Langendorf, Sperrung der Brücke

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Auf die bisherige Berichterstattung wird verwiesen. Im Staatsarchiv Marburg befinden sich keine Unterlagen über die Brücke. Der Hessische Städte- und Gemeindebund hat zwischenzeitlich mitgeteilt, dass es für die Klärung der Eigentumsfrage entscheidend ist, ob sich die Brückenpfeiler auf der Gemeindeparzelle oder auf dem Privatgrundstück befinden. Die Sichtung der alten Akten aus Langendorf hat begonnen.

Brücke Bentreff, Gemündener Straße, OT Wohra

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Die genannte Brücke wurde vor einigen Jahren als Verkehrsinfrastrukturförderungsmaßnahme angemeldet. Bisher ohne Erfolg.

mehr

Standesamt Wohratal

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Die bisherige Kooperation mit dem Standesamt der Stadt Gemünden/Wohra hat sich leider als nicht zielführend erwiesen und wurde daher eingestellt. Der Gemeindevorstand hat in der Folge eine Kooperation mit der Stadt Rauschenberg für Vertretungsfälle in den Standesämtern Wohratal und Rauschenberg beschlossen.

mehr

Parken auf Bürgersteigen

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Es gehen immer wieder Beschwerden bei der Gemeindeverwaltung ein, dass PKW`s auf Bürgersteigen geparkt werden.

mehr

Haushaltssatzung und Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2015/2016 – Doppelhaushalt

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Die Gemeindevertretung Wohratal hat in ihrer Sitzung vom 28.04.2015 den Doppelhaushalt für die Jahre 2015 und 2016 beschlossen.

mehr

Änderung der Satzung über die Erhebung einer Hundesteuer im Gebiet der Gemeinde Wohratal

Erstellt von: hartmann Kategorie: Wohratal News

Ab dem 01.06.2015 beträgt die Hundesteuer f ür jeden Hund jährlich 60,00 EUR. Die Hundesteuer lag bisher pro Hund bei 54,00 Euro. Nach einer Umfrage der Stiftung Warentest war dies der niedrigste Steuersatz in Hessen. Mainzer zahlen demnach für ihren Vierbeiner mit jährlich 186 Euro das meiste. In Wiesbaden zahlen Frauchen und Herrchen für ihren besten Freund weniger als die Hälfte, nämlich 96 Euro. Andere hessische Städte, wie Frankfurt und Kassel, liegen vom Steuersatz her mit 90 Euro ähnlich hoch. Generell gilt: Auf dem Land ist die Hundesteuer günstiger als in der Stadt.

«Seite 6 von 8»